#Füreinander-Tour (16.3.)

Der Abend im Rahmen der #füreinander-Tour unseres Regierenden Bürgermeisters Michael Müller in der ufa-Fabrik war ein voller Erfolg. Rund 150 Bürgerinnen und Bürger befragten Michael Müller zu Themen wie den BER, den Wohnungsbau und zur Stadtentwicklung.

Auch Interessierte aus Schöneberg und Neu-Tempelhof hatten den Weg gefunden. U. a. konnte ich nach der Veranstaltung beim gemütlichen Zusammensein mit Vertreterinnen des gemeinnützigen Vereins "Über den Tellerrand" sprechen, die im Juni ein großes Fest für und mit Flüchtlingen planen. Ein Junge aus Schöneberg interessierte sich für den Sachstand in dem Haus in der Grunewaldstraße 87, dessen Eigentümer aufgrund menschenverachtender Unterbringung von Roma-Familien Negativ-Schlagzeilen machte. Ich habe ihm meine Telefonnummer aufgeschrieben, damit ich genau zu seinen Fragen nachforschen kann und hoffe, dass er sich bei mir meldet. Vielleicht auf diesem Weg?